Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Babes

Meine geile Englischlehrerin Teil 4Nun stand Sylvia vor mir. Ich konnte ihre Strapse jetzt wunderbar anschauen. Sie betonte ihre tolle Figur wahnsinnig gut. Dieser Anblick brachte mein dicken Schwanz zum fast zum platzen. “Ich möchte, das du kurz in mein Bad gehst, dort steht ein Rasierer und Rasierschaum, bitte mach dein 3-Tagebart weg. Ich habe etwas mit dir vor Süßer, was dir gefallen wird”Gesagt, Getan. Ich befreite mein Gesicht vom Bart und ich sah mit meinen langen Haaren gleich viel weicher, fast schon weiblich aus. Ich ging wieder in das Wohnzimmer, Sylvia setzte sich auf mein Schoß, mein Schwanz berührte schon fast ihren Eingang, sie ließ mich aber noch nicht rein. “Ich will endlich deine Muschi spüren. Was kommt denn jetzt?” “Schließ bitte deine Augen.” Ich machte, was meine Lehrerin von mir verlangte. Ich spürte auf mein Lippen ein cremiges leicht kaltes Gefühl. Ich merkte, wie sie meine Lippen komplett damit entlangfuhr. Mir wurde sofort extrem warm und meine Geilheit wurde unerträglich. Aus mein Schwanz spritzen schon die ersten Lusttropfen an ihre feuchte Fotze. “Sylvia, ist es das, für das ich es halte?” und packte ihre Arschbacken. güvenilir canlı bahis siteleri “Ja Süßer, mach die Augen wieder auf. Guck in den Handspiegel.” Das Spiegelbild zeigte mich mit Lippenstift geschminkten Lippen. Mir wurde richtig heiß. Sie wusste genau, wie sich mich um den Verstand bringt. Meine Lippen hatten einen schönen dunkelroten metallic Look, einfach nur zum küssen. Auch sie hatte sich ihre Lippen mit den gleichen Lippenstift geschminkt. “Der ist Kussecht und färbt nicht so ab. Küss mich süßer, und steck dein nassen Schwanz in meine Fotze, ich will dich endlich richtig geil ficken.”Ich küsste sie sinnlich und liebte das Gefühl, selber weiblich zu sein und mir ihr rumzumachen. Sie ließ mich endlich gewähren und senkte ihr Becken. Mein Prügel flutschte in ihr enges Loch. Da sie auf mir saß, bestimmte sie das Tempo. Erst ritt sie mich sanft und langsam in leicht kreisenden Bewegungen. Ich wurde immer geiler und stöhnte laut. Sie zu spüren und unsere Lippenstiftküsse waren das Beste. “Ich will, das du ab sofort meine Crossdresser-Schülerin bist. Ich will gerne immer so mit dir ficken. Transen und Crossdresser güvenilir illegal bahis siteleri machen mich noch mehr an du geile Sau.” Sie wurde immer schneller und fickte mich so hart, das unsere Haut aneinander klatschte. Ihr Lustloch schmatze vor lauter Lustsäfte und mir lief schon richtig Flüssigkeit über meine Oberschenkel und Beine. Ich packte ihre Arschbacken, fickte sie in ihren Takt mit so das sich die Stöße noch heftiger anfühlten. Sie konnte es nicht mehr halten und kam zum ersten Fickorgasmus ” Ohhh jaaa, Ich komme du geile Sau. Ohhh Gott jaaaa”Sie küsste mich wieder sinnlich. Wir wechselten nun die Stellung. “Fick mich bitte von hinten Süßer!” Sie kniete sich auf das Sofa und ich kam an ihren Arsch ran. Ich schob mein dicken Schwanz in ihre total nasse Muschi und fing an, sie ordentlich fest von hinten zu stoßen. Dabei zog ich ihr leicht an ihren langen Haaren, was sie nur noch lauter geil aufschreien ließ. Mit dieser Sexstellung konnte ich nicht mehr lange meine Ficksahne halten und kam in ein unfassbar heftigen Orgasmus in ihr. Ich fühlte, wie sich ihre Lustgrotte mit meinen warmen Sperma füllte. “Ohh jaa Rene, güvenilir bahis şirketleri spritz mir alles in meine geile enge Lehrerinnenfotze rein” Ich küsste ihren Nacken und Hals als ich wieder leicht zu mir kam. “Komm mein Süßer, ich will wieder, das du meine Fotze leer leckst mit deinen Lippenstiftmund” Ich legte mich auf den Rücken und sie setzte sich mit ihrer Fotze auf mein Gesicht. Sofort lief die unfassbar große Menge an Wichse in mein Mund. Ich leckte gierig an ihr Loch um möglichst jeden Tropfen zu schmecken. Es war ein so toller Genuss, meine Ficksahne gemischt mit ihren Mösensaft aus ihrer Fotze zu trinken. Sylvia stöhnte wieder lauter und kam erneut, zuckte und presste den restlichen Saft aus. Mein Schwanz war schon wieder knüppelhart geworden und ich wollte noch mehr. Also fing ich an, ihr Arschloch leicht zu massieren. Sie stieg nicht von mir ab und genoss die Massage. Ihre Fotze über mein Gesicht mit den Spermageschmack in meinen Mund machten mich total vernebelt. Wie in Trance massierte ich ihre Arschfotze immer mehr und wurde mutiger. Meine Finger drangen nun leicht in ihr Arsch ein. “Ohhhh jaaa, du versaute Sau.” stöhnte sie laut. Erst ließ ich mein Finger nur in geringer Länge reingleiten, dann steckte ich ihn immer tiefer in ihren Arsch. Sie wurde mit jeder Fingerbewegung immer lauter. Gleichzeitig fing ich nun an, ihr Kitzler zu lecken. Mein Ziel war nun: Meine geile Englischlehrerin schön anal durchzurammeln. Fortsetzung folgt.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32