Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Pilar und Gerardo im urlaub IPilar und Gerardo waren seit zwei tagen im urlaub und es war bereits abend als sie ins hotel zurück kehrten.„War ein anstrengender Tag,“ meinte Pilar und zog sich bis auf den bh aus. Gerardo sah ihr dabei zu und stellte fest, das Pilar mit achselhaaren super geil aussah.„Sehr müde“ fragte er und grinste sie an.„Naja, für das vielleicht nicht,“ antwortete Pilar, die sofort verstanden hatte was Gerardo mit seiner frage meinte. „Ich muss aber erst auf die toilette. Gerardo horchte auf.„Da geh ich mit,“ sagte er. „Habe durst.“ Schon war er auch ausgezogen und ging mit ihr ins bad.„Dann mach mal schön deinen mund auf,“ sagte Pilar und setzte sich auf´s waschbecken. Mit beiden händen öffnete sie ihre muschi und gerardo kniete sich vor sie. Und schon schoss ihm der warme strahl natursekt ins gesicht.„Mmmh,“ machte er und öffnete den mund. Er schluckte so schnell er konnte, doch der strahl war viel stärker. Der urin lief über seinen körper.„Aaah, das war dringend,“ sagte Pilar und presste die letzten tropfen heraus. Gerardo leckte durch ihre nassen schamlippen und immer wieder kamen ein paar tropfen.„Na, krieg ich auch einen drink,“ fragte Pilar und rutschte vom waschbecken.„Klar gümüşhane escort doch, kann´s kaum noch halten,“ sagte Gerardo, nahm seinen schwanz und stellte sich vor Pilar. „Aaah, geil.“„Mmmh, schmeckt nach bier,“ sagte Pilar und öffnete so weit sie konnte ihren mund. Der urin sprudelte heraus und lief über ihre titten.„Dann lass es dir schmecken, es wird viel,“ sagte Gerardo und sein piss strahl wurde nicht schwächer.„Das ist enorm viel,“ gurgelte Pilar und konnte kaum so schnell schlucken wie Gerardo pinkelte. Plötzlich riss der strahl ab.„Dann muss ich halt mal eine pause einlegen,“ sagte er und kniete sich vor Pilar. Er fing an seinen eigenen urin von ihren titten zu lecken.„Komm und küss mich,“ sagte Pilar und ihre zungen fingen an mit einander zu spielen. Sie leckte über Gerardos backen und seinen brustkorb. Dabei schmeckte sie ihren eigenen urin.„Geil, was wir hier machen,“ sagte Gerardo und stand wieder auf. Pilar nahm seinen jetzt steifen schwanz in die hand und nahm ihn in ihren mund. Kurz bliess sie ihm einen.„Fick mich jetzt,“ bat sie, doch gerardo wieder sprach.„Mit vergnügen würde ich das machen, aber erst muss ich zu ende pinkel. Gerardo stand wieder auf und nahm seinen steifen escort gümüşhane in die hand. Schon wieder schoss sein urinstrahl auf Pilar.„Oh, ja. Piss mir zwischen die titten,“ sagte Pilar und lehnte sich zurück. Der srtahl traf sie und der urin lief zwischen ihren schamlippen auf den boden. „Schön warm wie der saft durch meine muschi läuft. Das ist so geil,“ sagte Pilar und spürte bereits ein zucken in ihrem unterleib.„So, ich bin fertig,“ sagte Gerardo und schüttelte die letzten tropfen auf Pilar.„Jetzt fick mich bitte, meine muschi will ihn tief in sich spüren,“ sagte Pilar und setzte sich auf den wannen rand.„Kein problem, jetzt geht´s. Rein mit ihm, aaah“ sagte Gerardo und schob seinen penis ohne probleme in ihre muschi.„Oh, ja, fick mich hart,“ bat Pilar und stemmte sich fest gegen Gerardo. Ihr körper glänzte und war mit tausenden von urinperlen bedeckt. Es schmatzte jedesmal wenn ihre körper zusammen trafen.„Es ist geil mit dir auch mal alleine zu bumsen,“ sagte Gerardo und erhöhte den rhytmus.„Ja, fick. Mir kommt´s gleich,“ stöhnte Pilar und krallte sich an gerardo um nicht das gleichgewicht zu verlieren. „Jetzt, aaah. Fick, mmmh,“„Warum reitest du mich nicht ein wenig. Will gümüşhane escort bayan deine titten vor mir wacheln sehen,“ sagte Gerardo, als Pilar mit ihrem orgasmus zu ende kam und zog seinen schwanz heraus. Nahm ein handtuch und legte sich auf den boden.„Aber klar doch,“ sie stieg über ihn und liess sich auf seinem steifen nieder, der sofort in sie eindrang. Mit beiden händen nahm er ihre kleinen titten und massierte sie.„Aaah, ist der gross heute. Muss unser pinkelspiel gewesen sein, den ihn so gross gemacht hat, aaah,“ stöhnte Pilar und ritt langsam auf ihm. Dann liess sie ih komplett ihn sich verschwinden.„Oooh, was machst du, aaah,“ stöhnte Gerardo. Pilar sass ruhig auf ihm und massierte ihn mit ihren scheidenmuskeln.„Meine muschi wichst dich,“ sagte sie und fing an langsam auf ihm zu kreisen. „Na, gefällt dir das?“„So sehr das ich lust habe sofort in dich rein zu spritzen, aaah“ stöhnte Gerardo und musste sich beherrschen. Pilar liess den schwanz aus ihrer muschi gleiten.„Dann komm und wichs mich voll,“ sagte sie und öffnete ihren mund.„Mmmh, ja spritz, mmh,“ machte Pilar als sie seinen schwanz in die hand nahm und diesr sofort los legte. Das sperma spritzte in ihren mund, auf´s gesicht und ihre titte.„Aaah, lutsch ihn, jaaa,“ stöhnte Gerardo und Pilar liess keinen tropfen in ihm.„Gehen wir beide baden, morgen ist ein langer tag. Ich hab nämlich eine überraschung für dich,“ sagte Pilar. „Wir werden meine cousine Mirta besuchen. Das wird dir gefallen.“

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32