Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Streunender HubbyHallo, ich bin mich etwas am einschreiben. Ein Vorspiel gibt es hier zu lesen:https://de.xhamster.com/stories/hubby-me-and-loverboy-prelude-717513Sie packt die Schulbrote der Kleinen in die Rucksäcke, ihr Kleinster geht nun auch schon 3 Wochen in die 1. Klasse. Und natürlich wollte er schon nach 2 Tagen keine Begleitung mehr von Mutter auf dem Schulweg. Seufzend stellt sie die Schultaschen an die Tür. Da kommen sie schon angerannt. Ihre Schätze, Ihre Welt. Gleich ist sie 5 Stunden alleine. „Ciao Mama!“ und die Tür geht zu. Stille.Ihr Mann Peter kommt schon lange nicht mehr in der Mittagszeit nach Hause, die Kinder kommen auch immer später und so braucht sie gar nicht direkt anzufangen aufzuräumen und zu kochen. Sie geht in das Arbeitszimmer von Peter. Hier hängen auch ihre Zeugnisse und Diplome an der Wand. Sie setzt sich an Peters Laptop, ihrer ist der Zerstörungswut von 2 zu Opfer gefallen. Sie öffnet den Browser und surft auf den Seiten der großen Nachrichtenagenturen. Da die News sich Anfang des neuen Jahrtausend noch nicht so schnell erneuern.Ping! Peter hat seinen Messenger nicht abgemeldet. Die Pings häufen sich und nerven sie. Sie klickt drauf. Cornelia Studenbreuer heißt der Kontakt der angezeigt wird mit einer 13. Ohne zu zögern klickt sie drauf. Vielleicht kann sie Cornelia yozgat escort auch helfen. Immerhin hat sie auch schon zich Hausarbeiten abgeben und Referate halten müssen.Peter: „seh dich nachher. Wehe du kommst zu spät!“Cornelia Studenbreuer: „Ich bin in 5 Minuten da! Der Herr Professor darf aber nicht böse mit mir sein. Ich habe vergessen ein Höschen anzuziehen!“Cornelia Studenbreuer: Foto ohne HöschenSie zieht ihre Augenbrauen stark zusammen, ungläubig Vorschlüsse ziehend. Sie googelt Cornelia Studenbreuer und es poppen Bilder von einer 0815 Schönheit auf, Blond, dünn, lange Beine. Sie durchsucht den Laptop findig findet sie einen Ordner der Außerordentliche Studenten heißt.Ping! Ping! Ping! Ping!Cornelia Studenbreuer: „Hey sag doch was zu dem Foto es ist nicht leicht sich selbst im Bus so zu fotografieren!“Scheiß drauf, sie klickt den Ordner an. Bestimmt 20 Filmdateien mit Vorschaubildern mit prallen Titten und einem ihr nur sehr bekannt vorkommenden Schwanz. Sie klickt die dritte Datei an. Kamera wackelt und zeigt ein Bett. Es sieht so aus wie ein Hotelzimmer. Sie zieht zu wie sich ihr Mann Peter entkleidet und sich in eine enge Latexshorts zwängt „Mein Gott ist der fett geworden!“ Ihre Gedanken spielen Chaosbingo, sie spürt eine Wut die sie bisher nur einmal gespürt hat als ein Mann yozgat escort bayan ihr Kind 1 schlagen wollte, sie war verwirrt, sie war traurig, sie war verzweifelt, aber dennoch schaut sie weiter zu. Peter liegt auf dem Bett, es klopft jemand an die Tür. Eine junge dickbusige junge Frau kommt rein. Sie umarmen sich und schon hat Peter seine Hand an ihrem Po.und schiebt den Rockhoch. Er kneift ihr in die festen Pobacken und klatscht ihr kräftig drauf. Mit der linken Hand befreit er eine Brust und fängt an ihren Nippel zu zwirbeln und gibt ihr einen langen Kuss. Sie wirkt etwas schüchtern doch nein auch sie findet schnell den ersehnten Schatz. Ihre Hand massiert den schon harten Schwanz durch die Latexhose. Siereisst die Hose herunter und fängt direkt an den dicken aber nicht zu langen Schwanz zu lecken. Blasen kann man das nicht nennen, Peter ist es auch schnell leid und drückt ihren Kopf tief auf seinen Schwanz. Sie kniet vor ihm und nun nimmt er ihr Gesicht in beide Hände und rammelt ihre Fresse. Sie schluckt den Schwanz hart aber man sieht ihr an dass ihr Übel wird. Tränen schießen aus ihren Augen. Peter lässt ihr Luft und lässt sich aufs Bett zurück fallen. Die dralle Blondine zieht ihr Oberteil ganz aus und ihre minimal hängenden Riesentitten baumeln frei. Sie erobert sich ihren escort yozgat Schwanz indem sie ihren Rock schiebt und sich genüsslich auf die dicke Knolle niederlässt. Sanft schaukelt sie vor und zurück und stöhnt tief. Peter greift an ihre Möpse und quetscht sie leicht ihr Gestöhne wird lauter und ihre Bewegung intensiver. Aus dem Vor und zurück wippen wird ein auf und ab. Ihre nasse Muschi schnalzt schon richtig wenn sie sich wieder auf Peters Schwanz pfählt. Peter stöhnt auf. Die junge Dame guckt etwas verunsichert.„Schatz was guckst du? Oh mein G….!“ Sie schlägt mit ihren Fäustchen auf Peter ein der gerade durch die Tür kommt. Sie weint und schlägt immer weiter. Peter steht da betroffen und schaut auf dem Laptop auf dem sich das traurige Ende abspielt. Die junge Dame sagt: „Mit diesem ganzen rumgestöhne und dem Sperma in meiner Fotze kann ich davon ausgehen dass sie meine Zweitkorrektur mit einer 1 bewerten!“ ein letzter angewiderter Blick auf Peter der immer noch auf dem Bett liegt und sie verlässt den Raum. Ihre Fäustchen werden schwächer das weinen stärker, aber immer noch spürt sie diese Wut. „Was denkst du dir dabei? Wie kannst du mir das antun? Mit so einer billigen Schlampe! Für Noten? Du bist ekelhaft und widerlich, abstoßend und pervers!“ Sie schreit ihn noch eine ganze Weile an, ihre Tränen versiegen dabei. Nach einer ewigen Weile umarmt Peter sie fest und flüstert „Verzeih mir! Verzeih mir! Verzeih mir! Verzeih mir! Verzeih mir!“ Angewidert verlässt sie den Raum und geht in die Küche um das Mittagessen für die Kinder vorzubereiten.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32